DE/EN

Launch der Online-Archivausstellung F+F 1971

Th 20.05.
18:00

Mit Michael Hiltbrunner und den Gästen Anton Bruhin, Thomas Gränicher, Eva Hurley und Moshé Wessely

Die Gründung der F+F Schule für experimentelle Gestaltung am 1. Februar 1971 war ein Ereignis. Die 1965 gegründete Klasse an der damaligen Kunstgewerbeschule wurde selbständig und etablierte eine demokratische, kritische und wilde Gestaltung. Nun entsteht zur deren Geschichte mit F+F 1971 eine online Archiv-Ausstellung inklusive Crowd Sourcing. Damals Beteiligte und später in der F+F Involvierte kamen zusammen. In einer offenen Runde in der Kunsthalle Zürich tauchten sie zum ersten Mal in das neue Archiv ein.