DE/EN

Vermittlung

Vermittlung in der Kunsthalle Zürich

Herzlich willkommen! Die Kunsthalle Zürich vermittelt Kunst auf verschiedenste Weise, von Rundgängen über Workshops bis Künstler:innengespräche.

In den letzten Jahren hat sich die Kunsthalle Zürich zu einem Ort für vielseitige Experimente mit unerwartetem Ausgang entwickelt. Ein Ort, der einzigartige Erlebnisse, Partizipation und beeindruckende Kunst bietet. Wir begrüssen ein immer grösseres und vielfältigeres Publikum – und unsere Bemühungen für mehr Inklusion sind bei weitem noch nicht abgeschlossen. In den kommenden Jahren wollen wir noch konsequenter eine Institution werden, die für alle offen ist.

Wie verwandelt sich eine Idee in Kunst und schliesslich in eine Ausstellung? Was ist das Verhältnis von Kunstwerk, Besucher:in und Ausstellung? Wie kann ich Kunst verstehen und interpretieren? Was gibt sie mir? Was bleibt mir nach dem Besuch? Gelingt es Brücken zum eigenen Alltag zu schlagen? Wie verhält sich die Kunst und ihre Geschichte zu unserer Gegenwart? 

Diese und viele andere Fragen stellen sich immer wieder neu. Wir suchen darauf in Workshops, Rundgängen, Künstler:innengesprächen, Seminarien und speziellen Programmen für Familien, Kinder und Schulen Antworten. Dabei treten wir mit unserer Umgebung aktiv und vielseitig in Dialog. Die Angebote orientieren sich inhaltlich an den Ausstellungen, so kommen immer wieder neue Sichtweisen ins Spiel.

Für regelmässige Informationen über das Vermittlungsprogramm abonnieren Sie gerne unseren Newsletter.

Wenn Sie einen privaten Rundgang buchen möchten, kontaktieren Sie Seline Fülscher oder rufen Sie uns an auf: +41 (0) 44 272 15 15. Informationen zu Workshops für Ihre Schulklasse erhalten Sie weiter unten. 

Bis bald in der Kunsthalle Zürich!

Kinder & Schulen

Ein besonderer Schwerpunkt der Theorie- und Vermittlungsarbeit der Kunsthalle Zürich liegt auf Programmen für Kinder, Jugendliche und Schulen, Hochschulen: konkrete inhaltliche Anknüpfungspunkte, Experimentieren mit künstlerischen Materialien und Medien sowie das Wissen um kulturelle und soziale Hintergründe stehen im Zentrum.

Workshops werden für alle Gruppen angeboten, für Horte, Jugendliche, Erwachsene und Student:innen usw. 

Den Besucher:innen entsprechend werden sie inhaltlich und sprachlich stufengerecht moduliert. 

Wir erarbeiten in Zusammenarbeit mit Ihnen (den Lehrer:innen) auch individualisierte Workshops oder Projektwochen. Die sich bei Bedarf an Inhalten des Lehrplans orientieren.

Schulklassen-Workshops

In der Vermittlungswerkstatt «Studio / Ebene A» der Kunsthalle Zürich 

Zu jeder Ausstellung der Kunsthalle Zürich gibt es massgeschneiderte Schulklassen Workshops. Während einem dialogischen Rundgang  erkunden wir die Ausstellung spielerisch und widmen uns (im Anschluss) der praktischen Auseinandersetzung im Studio der Kunsthalle Zürich.                

Die Workshops können auch ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten der Kunsthalle, zwischen Mo - Fr ab 8 Uhr gebucht werden. Bitte geben Sie bei der Anfrage 2-3 Terminwünsche, Schule, Klassengrösse und Ihre Handynummer an. Dauer ist 90 Min., kann bei Wunsch jedoch moduliert werden, Buchung auf Anfrage: kontaktieren Sie Seline Fülscher 

Die Workshops sind für alle Schulklassen in- und ausserhalb des Kantons Zürich kostenlos.
Für die Volksschule des Kantons Zürich sind die ZVV-Billette für die Hin- und Rückreise inbegriffen.
In Kooperation mit Schule+Kultur, Volksschulamt Kanton Zürich.

Mehr information zu aktuellen und früheren Workshops

Cool-Tur

Herbstferienangebote  für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren

Man muss nicht zwingend verreisen, um neue Welten zu entdecken.

Spiel, Spass, Wissen und Begegnungen mit Künstler:innen in ganztägigen Kursen von 5 Tagen.

Kinder begegnen Künstler:innen und sind selbst kreativ. Das Ferienangebot Cool-Tur bietet Spiel, Spass, Wissen und gestalterisches Schaffen. Zwei bis Drei Kulturinstitutionen der Stadt Zürich erarbeiten im Tandem ein kunterbuntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm, organisiert vom Verein kulturvermittlung-zh.

Kulturelle Orte sollen für alle zugänglich sein!

Kultur-Legi-Besitzer:innen gewähren wir 50% auf die Kurskosten. Die Teilnehmenden erhalten ein VBZ-Ticket der Zone 110 für die Dauer des Kurses. Kinder mit wenigen Deutschkenntnissen als auch Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen willkommen.

Cool-Tur in der Kunsthalle Zürich

Familien-Nachmittage

Mit Kindern ab 4 Jahren und ihren erwachsenen Begleitungen erkunden wir die Ausstellung auf spielerische Weise. Im Anschluss daran gestalten wir in der Vermittlungswerkstatt unsere eigenen Kunstwerke. Die Familienachmittage finden mindestens monatlich, jeweils Sonntags zwischen 15 und 17 Uhr statt, die genauen Daten erfahren Sie hier rechts.

Unkostenbeitrag CHF 25/max. fünfköpfige Familie (inkl. Ausstellungseintritte)

Anmeldung per Mail.  

Mehr information zu aktuellen und früheren Familien-Nachmittage

Ostereier Färben

Seit 2018 ist das Ostereier Färben in der Kunsthalle Zürich Tradition. 2018 hat Rob Pruitt das Konzept während seiner Ausstellung lanciert, 2019 kam der Schweizer Künstler Kaspar Müller in die Kunsthalle Zürich zum gemeinsamen Ostereierfärben. 2020 & 2021 wurde der Anlass leider Covid-bedingt abgesagt. Für 2022 konnten wir Clare Goodwin dafür gewinnen. 

Mehr information zu aktuellen und früheren Anlässe

Kindergeburtstag in der Kunsthalle Zürich

Während eines spielerischen Rundgangs erkunden wir gemeinsam das Löwenbräukunst-Areal und erschaffen uns Einblicke «Hinter die Kulissen» der Museumsbetriebe. Wir begehen geheime Orte, die sonst nur Mitarbeiter:innen der Kunsthalle Zürich zu sehen bekommen. Dann schauen wir uns die Ausstellungen an, wo wir Inspiration für eigene Kunstwerke sammeln, die wir im Studio herstellen und danach nach Hause nehmen können. Ob wir ein Fotoshooting mit eigenen Verkleidungen machen, eine kunterbunte Collage herstellen oder ein überdimensionales Gemeinschaftsbild kreieren, darf vom Geburtstagskind entschieden werden (mindestens 7 Tage vor der Durchführung.)

Im Studio wird eine kunterbunte Sirup-Bar aufgestellt. Verpflegung wie Kuchen oder Snacks müssen selber organisiert werden. Die Kindergeburtstage werden von unseren Kunstvermittler:innen begleitet.

Dauer: 120 – max. 180 min.  
Kosten: 250 CHF (für 120 min., max. 14 Personen)  
Anzahl Personen: 5 – max. 35  
Anfrage gerne an: kids [​at​] kunsthallezurich.ch

DiplomArt

Für Menschen mit Fluchthintergrund 

Das Vermittlungsformat DiplomArt wurde im Herbst 2021 zum ersten Mal durchgeführt. 

Jeden Mittwoch zwischen 10.00 und 15.00 Uhr geht es im STUDIO, dem Raum für Vermittlung der Kunsthalle Zürich, darum, den Teilnehmer:innen von DiplomArt einen kreativen safer Space zu bieten. Alle Kosten werden von der Kunsthalle Zürich getragen. 

Bei DiplomArt holen wir die Teilnehmer:innen aus ihrem Alltag. Kunst wird als eine universelle Sprache mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten eingesetzt. Dafür kommen verschiedene Techniken, gestalterische Mittel und Medien zur Anwendung. Die gestalterischen Inputs richten sich nach den Vorlieben und Interessen der Teilnehmer:innen aus. Gemeinsame und individuelle Prozess stehen im Zentrum. Diese Begegnungsplattform im Studio der Kunsthalle Zürich funktioniert integrativ und partizipativ. Ob schlussendlich eine Ausstellung entsteht, die öffentlich einsehbar ist oder nicht, entscheiden die Teilnehmer:innen selbst, was darin präsentiert wird genauso.

Wichtiger Teil von DiplomArt ist das gemeinsam Kochen und Essen, so entsteht eine Gemeinschaft.

Mehr information zu DiplomArt

Erwachsene

Rundgänge

Wir bieten jeden Donnerstag Abend um 18:30 Uhr kostenlose öffentliche Rundgänge an. Diese und weitere Daten finden Sie in der Agenda.

Private Rundgänge

Während den Öffnungszeiten: CHF 160 + Eintritte
Ausserhalb der Öffnungszeiten: CHF 280 + Eintritte

Massgeschneiderte Angebote

Gerne arrangieren wir auch spezielle Workshops und Gruppenbuchungen. Interessieren Sie sich z.B. für einen Rundgang mit einem bestimmten Fokus? Dann bieten wir auch Expert:innen aus verschiedenen Feldern. 
Kontaktieren Sie uns

Dauer: 120 - max. 180 min
Kosten: CHF 250 (für 120 min, max 14 Personen)
Anzahl: 5 - max 35 Personen

Frühere Formate

Studio: Stell dir vor...

... dir steht der kunterbunte Materialfundus der Vermittlungswerkstatt zur Verfügung. Was für Kunstwerke entstehen durch die Kombination mit verschiedenen Techniken und Materialien? Das Studio ist offen für alle und wird begleitet von einer Kunstvermittlerin.

Unkostenbeitrag: CHF 5

Klasse Kuratieren

Das Ziel von Klasse Kuratieren ist die Erarbeitung einer eigenen Ausstellung. In Zusammenarbeit mit einer Schulklasse der Zürcher Mittel- oder- Oberstufe wird diese abwechselnd in der Kunsthalle Zürich und der beteiligten Schule entwickelt. Während einem Semester, als mehrwöchiger Projektunterricht angelegt, werden alle 3 Wochen aufeinander aufbauende Workshops durchgeführt, die einen halben oder ganzen Tag dauern. Die Gesamtdauer des Projektes beträgt 15 Schultage. Zum Schluss gibt es eine Vernissage.

Kinder Kultur Akademie

Die Kinderkulturakademie Zürich ist eine richtige kleine Akademie für Kinder und Kultur, organisiert vom Museum Haus Konstruktiv. Man trifft sich während eines «Semesters» an acht Nachmittagen in unterschiedlichen Zürcher Kulturinstitutionen. Bei den einzelnen Treffen erhalten die Kinder einen Blick hinter die Kulissen, experimentieren mit Musik, Theater, Kunst und Tanz und entwickeln eigene Werke. 

Im Frühlingssemester 2021 war die Kunsthalle Zürich auch dabei.

Was glauben die eigentlich? SMS Tool

«Was glauben die eigentlich?» war ein Vermittlungs-Angebot für die BesucherInnen der Kunsthalle Zürich von 2017-2020: Per SMS konnten Fragen zu den Ausstellungen von u.a. Lena Henke, Rob Pruitt gestellt werden: 079 231 33 73.

Die Besucher:innen produzierten durch den Dialog mit der Kunsthalle Zürich ein Archiv, in dem Wissen geteilt wird. Ein Teil des Archivs wurde auf dem Blog publiziert. Alle Beiträge blieben anonym – in der Hoffnung, dass Kommentare und Fragen aufkamen, die man von Angesicht zu Angesicht möglicherweise anders formulieren oder für sich behalten würde.

Mehr Information zu Was glauben die eigentlich?

Agenda

In dieser Agenda finden Sie aktuell buchbare oder laufende Aktivitäten vom Vermittlungsteam

Februar
Mai
Juni